Raucherhilfen – Sicherheit trotz potentieller gesundheitlicher Konsequenzen

Für viele Menschen ist das Rauchen, trotz aller negativen Konsequenzen eine Gewohnheit, von der sie sich nicht oder zumindest nicht leicht trennen können. Es spielt dabei keine Rolle, ob ein Mensch körperlich beeinträchtigt ist, oder nicht. Eine körperliche Einschränkung kann beispielsweise in diesem Zusammenhang durch Behinderung, einen Unfall, eine Erkrankung oder altersbedingt verursacht werden. Vor allem wenn bereits vor Beginn eines körperlichen Handicaps geraucht wurde, ist es für viele Raucher schwer bis unmöglich gerade in einer körperlich und seelisch anstrengenden Phase, sich dieser liebgewonnenen Gewohnheit zu entziehen. Die Entwöhnung gerade im Moment oder nach einer großen Belastung kann für einen Raucher nicht selten eine weitere psychische Bürde darstellen.

Aber genau in dieser Situation sind die Raucher nicht nur mit potentiellen gesundheitlichen Konsequenzen konfrontiert, sondern setzen sich selbst einem Sicherheitsrisiko aus. Aufgrund der individuellen körperlichen Einschränkung sind Menschen unter Umständen nicht mehr in der Lage eine Zigarette selbst zu halten oder sie sind nicht mehr in der Lage zweifelsfrei beim Abaschen den Aschenbecher zu treffen. Durch das unkontrollierte Abfallen der glühenden Asche oder einer glühenden Zigarette können unbeabsichtigte Verletzungen hervorgerufen werden bzw. die Menschen setzen sich sogar einer erhöhten Brandgefahr aus. Aufgrund ihrer körperlichen Einschränkung stellt diese für bettlägerige oder eingeschränkte Menschen eine Gefahr fürs eigene Leben dar, da diese Personen ohne externe Hilfe, oft nicht in der Lage sind ein entstehendes Feuer zu löschen bzw. sich selbst in Sicherheit zu bringen.

Wenn gerade körperliche beeinträchtigte Menschen, trotz der gesundheitlichen Folgen, auf das Rauchen nicht verzichten wollen oder können, gibt es Hilfsmittel, die zumindest die Sicherheit während des Rauchens erhöhen. Für diese Fälle gibt es in unserem Produktsortiment Raucherhilfen, die einen Zigarettenhalter, einen speziellen Aschenbecher und eine Rauchschürze umfassen.

Wir bieten eine Rauchschürze für körperliche beeinträchtigte Raucher an, die aus besonders weichem, aber feuerbeständigem Material besteht, welches nicht schmilzt. Mit Hilfe dieser Schürze können unbeabsichtigte Verletzungen vermieden sowie Brandlöcher in der Kleidung, dem Bettzeug oder der Matratze abgewehrt werden. Unsere Rauchhilfe ermöglicht ein gefahrloses Rauchen für diejenigen, die nicht in der Lage sind, eine Zigarette selbständig in der Hand zu halten. Die Zigarette wird dazu in einem umkippsicheren Behälter mit schwerem Sockel befestigt und verbleibt während des Rauchens dort fest eingeklemmt. Durch ein Mundstück am Ende eines Schlauches kann geraucht werden. Der Raucher ist somit auch bei einem plötzlichen Einschlafen vor einem unkontrollierten Fallenlassen der Zigarette und einem damit verbundenen potentiellen Brandrisiko geschützt. Unser Aschenbecher ermöglicht ein sicheres und angenehmes Abaschen in unmittelbarer Reichweite für Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind.

zurücksetzen
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten