Einnehmehilfen – Hilfsmittel zur therapiegemäßen Medikamenteneinnahme

In unserer Kategorie Einnehmehilfen finden Sie Hilfsmittel, die Ihnen die zeitlichen Planung und die praktischen Durchführung der Tabletteneinnahme erleichtern.

Ohne Einnehmehilfen wird die Medikamenteneinnahme schnell kompliziert...

Welches Medikamentenpräparat, wann, in welcher Menge einzunehmen ist, kann für viele Menschen relativ schnell kompliziert werden. Die kleine weiße Tablette morgens und abends, die große blaue und die kleine rote dafür mittags, oder umgekehrt? Bereits bei der Einnahme von zwei bis drei verschiedenen Medikamenten, zu unterschiedlichen Tageszeiten kann für viele Menschen die Unübersichtlichkeit beginnen und es besteht dann die Gefahr, dass der spezifische Behandlungsplan nicht mehr eingehalten wird. Auch motorisch eingeschränkte Personen stehen vor scheinbar unüberwindbaren Barrieren, wenn sie selbständig ihrem eigenen Therapieplan folgen möchten.

Oft bleibt der Therapieerfolg ohne richtige Medikamenteneinnahme aus...

Der Therapieerfolg ist maßgeblich davon abhängig, dass die Präparate richtig eingenommen werden. Arzneistoffe können nur dann ihre Wirkungsweise entfalten, wenn sie entsprechend den Vorgaben angewendet werden. Mit anderen Worten: Es kommt nicht nur darauf an, die richtigen Medikamente einzunehmen, sondern diese auch korrekt einzunehmen. Wer seine Medikamente nicht ordnungsgemäß einnimmt, läuft Gefahr die Therapie zu gefährden und ist möglicherweise mit häufigeren Arztbesuchen, längeren Behandlungszeiten und potentiellen Krankenhausaufenthalten konfrontiert. Eine verordnungsgemäße Einnahme umfasst zwei wichtige Aspekte. Zum einen ist die zeitlich gesehen pünktliche Einnahme der Arznei wichtig und zum anderen die korrekte Dosierung und Anwendung. Letzteres beinhaltet auch, dass Patienten Wechselwirkungen mit Lebensmittel und anderen Medikamenten berücksichtigen müssen. Insofern ist es wichtig, die Hinweise zur Einnahme den Packungsbeilagen zu entnehmen und diese auch umzusetzen.

Einnehmehilfen erleichtern die Medikamenteneinnahme

Um die Einnahmezeiten und die entsprechende Dosierung einhalten zu können und damit dem eigenen Therapieplan zu folgen, gibt es verschiedene Einnehmehilfen, die hilfreich sein können. Einnehmehilfen ermöglichen es beispielsweise, dass Medikamente entsprechend den Tageszeiten einsortiert werden und Patienten per Alarmfunktion an den exakten Zeitpunkt der Einnahme erinnert werden. Nicht nur, dass die Medizin der konkreten Tageszeit zugeordnet werden kann, mit Hilfe diverser Produkte aus diesem Bereich ist es auch möglich, Medikamentenverwechslungen durch den Patienten zu vermeiden. Insofern stellen Einnehmehilfen Hilfsmittel dar, die Patienten auch einen gewissen Grad an Unabhängigkeit erhalten, da sie die selbständige Einnahme ermöglichen und dabei auf die Bedürfnisse verschiedener Handicaps zugeschnitten sind. Einnehmehilfen können aber auch helfen, Medikamente für eine patientenfreundliche Einnahme korrekt vorzubereiten und die gesamte Verabreichung zu erleichtern.

Unsere Einnehmehilfen können ihnen im Bereich der medikamentösen Therapie in vielfältiger Weise helfen und erleichtern die korrekte Medikamenteneinnahme und die Verabreichung diverser Präparate. Sie können im häuslichen Bereich, in Pflegeeinrichtungen und in medizinischen Bereichen eingesetzt werden und sind auch auf Reisen oder für unterwegs praktische und handliche Helferlein.

zurücksetzen
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten