Babynahrung für unsere Liebsten

Sie haben das schönste zahnlose Lächeln der Welt, müssen sich an Nahrung erst gewöhnen, sind bedingungslos auf unsere Zuwendung angewiesen und besitzen außer dem vom mütterlichen Körper mitgegebenen Nestschutz keinen weiteren Immunschutz: Babys sind wundervolle, gelegentlich anstrengende und jederzeit sorgsam zu pflegende Menschlein, die unsere ganze Liebe verdienen.

Dazu gehört die richtige Kindernahrung, besonders dann, wenn nicht ausreichend oder überhaupt nicht gestillt werden kann oder darf. Das Stillen sorgt für weiteren Immunschutz, doch viel Liebe und die richtige Milchnahrung stärken die Kinder auch ohne Muttermilch. Zum Glück steht für diverse Altersabschnitte sowie spezielle Anforderungen ein breites Angebot an Babynahrung zur Verfügung. Gerade die führende Weltmarke Nestlé produziert mit Alete und Nestlé Beba kindgerechte Nahrungsmittel vom ersten Tag an.

Perfekt angepasst Milchnahrung für sensible Babys

Das frühkindliche Verdauungssystem ist noch sehr empfindlich. Feste Nahrung kommt überhaupt nicht infrage und der Körper weiß das: Die Zähne folgen später. Aufgrund des ebenfalls sensiblen Immunsystems, das sich erst langsam an den Alltag gewöhnen muss, ist eine hervorragend verträgliche Anfangsmilch zu empfehlen. Diese Kindernahrung setzt sich nach einem halben Jahr mit Folgemilchprodukten fort. Kinder, die eines zusätzlichen Schutzes bedürfen, beispielsweise weil sie etwas zu früh kamen oder eine schwächere Konsistenz haben, werden am besten mit einer hypoallergenen Babynahrung ernährt. Dabei ist Laktose das einzige Kohlenhydrat, die Milch wurde mit hochwertigstem Eiweiß der Muttermilch so weit wie möglich angepasst. Auch hier gibt es eine Anfangs- und eine Folgemilch.

Besondere Kindernahrung in Absprache mit dem Arzt

Viele Kinder leiden unter Problemen, die nicht gefährlich sind, aber doch größere Beschwerden verursachen. Dazu zählen Koliken und heftige Blähungen, vermehrtes Aufstoßen, früh erkennbare Allergien oder Verdauungsprobleme, die zu einer Mangelernährung führen beziehungsweise Gewichtsverlust nach sich ziehen - für diese und andere Herausforderungen stellt Nestlé die passende Babynahrung bereit. Manches davon sollte natürlich in Absprache mit dem Arzt gegeben werden, denn echte Probleme gehören in die Hand des Spezialisten.

Gelegentlich zeigen sich Unverträglichkeiten, am häufigsten auf Kuhmilch, Soja oder Weizen. Hier kann ab dem vierten Monat mit einem Spezialbrei dafür gesorgt werden, dass das Kind satt wird und sich wohlfühlt. Und auch nach Operationen wird der Magen-Darm-Trakt mit einem geeigneten Nahrungspulver geschont.

So stehen beispielsweise hochkalorische Drinks bereit, die als Ergänzung oder alleinige Kindernahrung zwischen dem ersten und dritten Lebensjahr infrage kommen, sofern der Arzt seine Zustimmung gegeben hat. Auch leckere Flüssignahrung, die als Pulver angerührt wird, eignet sich für diese Spezialdiäten, die Eltern allerdings nicht allein in Angriff nehmen sollten.

zurücksetzen
Artikel filtern
BEBA
Nutricia
Hipp
Milupa
Nestle
Nutricia
ab 10. Monat
ab 12. Monat
ab 24. Monat
ab 5. Monat
ab 6. Monat
ab 7. Monat
ab Geburt

Kindernahrung RCS Pro/Ernährung/KindernahrungArtikelRCS Pro/Ernährung/KindernahrungArtikel

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten