Stechbecken – Hilfsmittel zur Aufnahme von Ausscheidungen bei immobilen Patienten

Ein Stechbecken, teilweise auch bekannt als Schieber, Bettschüssel oder Bettpfanne, ist ein Behältnis, um die menschlichen Ausscheidungen Kot und Urin aufzunehmen, während die betroffenen Personen sich im Liegen befindet. Hauptsächlich werden Bettpfannen oder Stechbecken in stationären Einrichtungen eingesetzt, um Personen, die krankheitsbedingt Bettruhe benötigen oder indikationsbedingt am Aufstehen gehindert sind, den täglichen Toilettengang zu ermöglichen. Die Ausscheidungen werden dabei liegend im Bett vorgenommen. Aber auch in der häuslichen Pflege von Angehörigen kommen Bettpfannen zum Einsatz, wenn die betroffene Person indikationsbedingt immobil ist.

Für Menschen ist die Prozedur des Ausscheidens eine sehr intime Angelegenheit. Wenn Menschen bettlägerig bzw. immobil sind, ist unter Umständen das Defäkieren bzw. Urinieren per Bettpfanne eine sehr unangenehme Sache. Insofern ist es umso wichtiger, dass die Intimsphäre jedes Betroffenen bewahrt und die Hilfsmittel so gewählt werden, dass die Methode möglichst angenehm durchgeführt werden kann. Beispielsweise können im Normalfall das pflegende Personal oder die Angehörigen während des Stuhlgangs den Raum verlassen und die Bettdecke über die betroffene Person legen. Auch die Materialeigenschaften und die Form der Stechbecken sollten sorgsam gewählt sein, da sie erheblich dafür verantwortlich sind, wie komfortabel diese Vorgehensweise empfunden wird. Bei der konkreten Anwendung also dem Einschieben der Bettpfanne muss das jeweilige Krankheitsbild berücksichtigt werden. Da beispielsweise Menschen mit einer frisch operierten Oberschenkelhalsfraktur anders zu behandeln sind, als Personen die an Demenz leiden.

Ursprünglich wurden die Bettpfannen aus Emaille, später aus Edelstahl hergestellt. Beide Varianten waren/sind mit erheblichen Nachteilen verbunden. Eine gut Alternative bieten Bettpfannen, die aus Kunststoff hergestellt sind. Diese meist ergonomisch geformten Bettpfannen, bieten durch ihre Materialeigenschaften die Vorteile, dass bei den Patienten weniger Druckstellen entstehen, die Oberflächentemperatur deutlich angenehmer empfunden wird und sie gleichzeitig hygienisch unproblematisch zu desinfizieren sind. Eine passende Abdeckung ermöglicht den Transport der genutzten Bettpfanne, ohne dass das Personal, die betroffene Person oder Dritte mit dem Geruch oder dem Anblick der Ausscheidungen konfrontiert werden.

In unserem Sortiment finden Sie ausschließlich Stechbecken, die aus Kunststoff hergestellt und ergonomisch geformt sind. Diese ermöglichen eine vereinfachte und deutlich angenehmere Nutzung für die gepflegte Person. Unsere Stechbecken sind mit einem Deckel ausgestattet und können einfach mit handelsüblichen Reinigern gesäubert werden.

Ebenso führen wir Sticks und Pads, die zur Absorption von Flüssigkeiten eingesetzt werden können und somit als Einlage für Stechbecken oder Bettpfannen geeignet sind. Mit Hilfe diesen speziellen Absorber-Kristallen werden Flüssigkeiten in ein kompaktes Gel verformt, so dass der Inhalt der Bettpfannen mühelos ausgeleert werden kann, ohne dass die Gefahr des Verschüttens besteht. Weitere Vorteile dieser Einlagen bestehen darin, dass sie sowohl Gerüche hemmen und auch das Risiko von Kreuzinfektionen verhindern. Sowohl die GelMax-Sticks, als auch die GelMax-Pads können in stationären, ambulanten und im häuslichen Bereich angewendet werden.

zurücksetzen
Artikel filtern
Nicht zugeordnet
Pharmaouest
Russka

Stechbecken RCS Pro/Hilfen fürs Bad | WC/StechbeckenArtikelRCS Pro/Hilfen fürs Bad | WC/StechbeckenArtikel

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten