Inkontinenzhilfen bei Kontinenzstörungen


Inkontinenz- mehr als Blasenschwäche


Im alltäglichen Sprachgebrauch wird mit Inkontinenz die Unfähigkeit verbunden, Urin zurückzuhalten. Meist wird dies auch als sogenannte Blasenschwäche bezeichnet. Allerdings gibt es verschiedene Formen der Harninkontinenz, die sich unterschiedlich auswirken und auch verschiedene Ursachen haben. Neben der Harninkontinenz wird im medizinischen Sinne noch die sogenannte Stuhlinkontinenz unterschieden. Bei dieser Inkontinenzform können die jeweiligen Menschen ihre Stuhlausscheidungen nicht mehr kontrollieren, so dass es ungewollt zum Abgang von Stuhl kommt.

Sowohl eine Harninkontinenz, als auch der Verlust über die Kontrolle der Stuhlausscheidungen, stellen die betroffenen Personen im Alltag unter einen hohen Leidensdruck und mindern deren Lebensqualität, während das Thema gleichzeitig tabuisiert wird. Viele Menschen verschweigen ihr Leiden, obwohl es für Betroffene viele verschiedene, effektive therapeutische Maßnahmen sowie diskrete und sichere Inkontinenzhilfen gibt.

Bei den verschiedenen Formen der Harninkontinenz, wie beispielsweise der Belastungsinkontinenz, Dranginkontinenz, Reflexinkontinenz, Überlaufinkontinenz oder der sogenannten extraurethrale Harninkontinenz, stellt nicht immer die Blase das eigentliche Problem dar. Häufig ist das fein aufeinander abgestimmte System der zuständigen Muskelbereiche und der jeweiligen Nerven, durch neurologische Erkrankungen oder organische Ursachen beeinträchtigt ist, so dass es zu einer Kontinenzstörung kommt.

Inkontinenz-Hilfsmittel


Neben therapeutischen Maßnahmen, gibt es Hilfsmittel für den Alltag, um die Lebensqualität der Betroffenen zu erhöhen. Es gibt verschiedene Ein- und Vorlagen für Männer und Frauen, die geräuschdiskret sind, Gerüche neutralisieren und Feuchtigkeit sicher einschließen. Betroffene Patienten können so sicher und ohne Angst am gesellschaftlichen Leben teilhaben.

Unterschiedliche Modelle und Größen sorgen dafür, dass man sich je nach individueller Situation einen passende aufsaugenden Inkontinenzhilfe auswählen kann. Es gibt Einlagen, die sowohl für Männer und Frauen geeignet sind und auch anatomisch geformte Vorlagen speziell nur für Frauen bzw. nur für Männer in unterschiedlichen Saugstärken. Ebenso kann man auslaufsichere aufsaugende Hosen nutzen, die wie eine Unterwäsche zu tragen sind.

In unserem Sortiment finden Sie eine große Auswahl an Inkontinenz-Hilfsmitteln namhafter Hersteller wie Attends, Dr. Junghans, Seni, TENA oder beispielsweise Hollister. Wir führen neben klassischen Ein- bzw. Vorlagen für Frauen und/oder Männer, aufsaugende Einweghosen auch Flockenwindeln, die zusätzlich in Windelhosen eingelegt, saugstark wirken oder in Fixierhosen platziert werden können. Sie erhalten bei uns auch sogenannte Urinalkondome und entpsrechende Urinbeutel für Männer, die vor allem bei nächtlicher Harninkontinenz vorteilhaft sind.

Auch bei uns erhältlich: X-Top for men. Ein neuartiges Einweg-Hilfsmittel bei Inkontinenz speziell für Männer. X-Top for men ist eine sehr dünne, sehr leichte und atmungsaktive Hülle, die das männliche Glied komplett umschließt und die Feuchtigkeit sicher aufsaugt, ohne dabei zu verrutschen. X-top for men ist eine sehr angenehm zu tragende und diskrete Form der aufsaugenden Inkontinenzhilfe, speziell für Männer, die in verschiedenen Saugstärken erhältlich ist.
zurücksetzen
Artikel filtern
Asid Bonz
Attends
B.Braun
Dr. Junghans
GHC
Hollister
Kimberly Clark
Mc Airlaid´s Vliesstoffe GmbH
Nicht zugeordnet
Russka
Seni
Suprima
Vivomed

Inkontinenz RCS Pro/Hygiene | Waschen/InkontinenzArtikelRCS Pro/Hygiene | Waschen/InkontinenzArtikel

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten