Tattoo- |Piercingpflege - für ein optimales Resultat


Tattoos und Piercings sind gängige Körpermodifikationen bzw. Formen von Körperschmuck, die hauptsächlich ästhetisch motiviert sind. Sie stellen Eingriffe dar, die Risiken bergen können und dauerhaft bzw. nur schwer rückgängig zu machen sind. Daher ist es einerseits wichtig, sich im Vorfeld umfassend beraten zu lassen und sorgfältig bei der Wahl des Studios vorzugehen. Auf der anderen Seite ist für ein optimales Resultat, die Nachbehandlung und Pflege des Tattoos oder des Piercings von großer Bedeutung. Mit Hilfe von Lasertherapien können Tattoos, unerwünschte Haare entfernt oder beispielsweise Narben korrigiert werden. Laserbehandelte Haut ist allerdings direkt nach der Anwendung äußerst empfindlich und bedarf ebenso einer sorgsamen Pflege.


Tattoopflege - die richtige Pflege danach

Eine frische Tätowierung ähnelt einer Schürfwunde der Haut und muss auch als solche auch versorgt und gepflegt werden, damit die Wunde optimal abheilt, ohne dass sich Infektionen bilden und sie anschließend viel Freude an ihrem neuen Tattoo haben. Wichtig bei der Pflege des Tattoos ist es, geeignete Pflegeprodukte zu verwenden und stets sicherzustellen, dass die Hände gründlich gesäubert sind.
Die Heilungsphase eines Tattoos kann zwischen 4-6 Wochen dauern. In dieser Phase sollten sie beachten, dass der betroffene Hautbereich viel und aufmerksame Pflege benötigt. Sauna, Meerwasser- oder Chlorwasserkontakt, Solarium, direkte Sonneneinstrahlung, Staub, Dreck, scheuernde, enge oder fusselnde Kleidung ist ebenso zu vermeiden, wie das Wegkratzen der Kruste oder ein ausgiebiges Vollbad. All dies führt dazu, dass die Haut sich nicht optimal regenerieren kann und ihr Tattoo u.U. sogar beschädigt wird.

In unserem Online-Shop finden Sie Pflegeprodukte verschiedener Hersteller, die speziell für tätowierte Haut entwickelt wurde.

Tattoomed bietet eine Rundum-Pflegeserie, die sie direkt nach dem Stechen bis über die Abheilungsphase hinaus optimal versorgt. Inktur bietet eine hochwertige Salbe mit wertvollen Inhaltsstoffen aus der Natur für die Nachbehandlung frischer Tätowierungen. Sie versorgt die Haut optimal mit Feuchtigkeit und unterstützt den Heilungsprozess. Pegasus Pro bietet ebenfalls verschiedene Produkte zur optimalen Versorgung frisch gestochener Tattoos.

Piercingpflege - Pflege und Reinigung für Haut und Schmuck

Um Entzündungen des Piercings zu vermeiden, ist es wichtig, den Piercingschmuck und die betroffene Hautstelle zu reinigen und zu pflegen. Achten sie dabei darauf, dass ihre Hände desinfiziert sind. Wenn alles gut abheilt, bildet sich an der durchstochenen Stelle ein Kanal, so dass es dann in der Regel nicht mehr zu Infektionen kommt. Während des Heilungsprozesses können dennoch Komplikationen, wie beispielsweise Materialunverträglichkeiten oder Narbenbildung auftreten. Bei Beschwerden sollten sie sich an einen Arzt wenden. Bevor die Wunde vollständig geheilt ist, sollte der Schmuck nicht entfernt werden.

Das After Piercing Spray und das After Piercing Hygienetuch von TATTOOMED ist speziell für die Reinigung und Pflege der Haut sowie des Piercingschmucks entwickelt.

Pflegeprodukte Laser Aftercare für laserbehandelte Haut

Bei Tattooentfernung, Haarentfernung, der Behandlung von Narben oder beispielsweise der Warzenentfernung werden die jeweiligen Körperstellen laserbehandelt und sind anschließend äußerst empfindlich. Es kann zu Rötungen, Schwellungen, Juckreiz oder Krustenbildung kommen, so dass es auch in diesem Fall einer besonderen Pflege bedarf.
TATTOOMED bietet mit der Laser Aftercare Serie drei Pflegeprodukte. L1 akut bietet eine optimale Erstversorgung, da die betroffene Hautstelle angenehm gekühlt und beruhigt wird. L2 skin repair fördert die nachhaltige Hautregeneration und beugt der Narbenbildung vor. L3 protect schützt wirksam vor UV-Strahlen.
zurücksetzen
Artikel filtern
Smith & Nephew
TattooMed GmbH

Tattoo- | Piercingpflege RCS Pro/Hygiene | Waschen/Tattoo- | PiercingpflegeArtikelRCS Pro/Hygiene | Waschen/Tattoo- | PiercingpflegeArtikel

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten